Frank Wild

Autohaus Wild | Bühl

„Qualität ist unser Antrieb!“ so lautet das Motto des Autohaus Wild in Bühl und Offenburg. Es ist, so Frank Wild, aber auch das Erfolgsrezept: „Es ist uns wichtig, dass bei allem, was wir bewegen, die Qualität die höchste Priorität hat.“ Ein Grund, warum das Autohaus 2013 und 2014 den begehrten Preis „NISSAN Global Award“ für herausragende Leistungen erhielt und damit zu einem der besten NISSAN-Autohäuser weltweit gehört.

Gegründet wurde das Autohaus Wild schon im Jahre 1969 von Vater Lorenz Wild. Angefangen hatte alles in der elterlichen Garage in Achern, die als Werkstatt umgebaut wurde. Schnell wurden die Platzverhältnisse zu klein und Lorenz Wild siedelte in die Geppertstraße in Bühl um und übernahm dort eine Tankstelle. Im Jahre 1971 wurde ihm dann der Vertrieb der Marke Alfa Romeo angeboten, dieses Angebot nahm er an und war ab sofort offizieller „Alfa- Händler“. 1974 erfolgte dann der Umzug nach Altschweier: Jetzt konnte der Handel so richtig aufgebaut werden und der Name „Alfa Wild“ war in aller Munde. Lorenz Wild stellte die empfindlichen Doppelvergaser nach Gehör ein – er ist ein Meister seines Faches und sein Bekanntheitsgrad wurde unter den „Alfistis“ immer größer. 1981 ging es dann an den heutigen Standort, das neue Autohaus in der Vimbucher Hurststraße, wo es endlich mehr Platz gab. Kurze Zeit später wechselte man aus strategischen Gründen zu NISSAN und ist mittlerweile seit über 30 Jahren mit dieser Marke zusammen. Seit Mitte 2007 wird das Autohaus nun von den beiden Söhnen Frank und Marco Wild geführt. Frank Wild ist zuständig für alle kaufmännischen Belange des Unternehmens, während Marco Wild die technische Seite betreut.

Im September 2013 folgten umfangreiche Erweiterungs- und Modernisierungsmaßnahmen, die nach etwa einem Jahr Bauzeit fertiggestellt wurden. Gut ein Jahr später eröffneten die Wilds dann bereits die erste Filiale. Diese befindet sich in Offenburg in der Carl-Benz-Straße 1. Auch hier gab es vor der Eröffnung im Oktober 2015 jede Menge Umbau- und Anpassungsarbeiten. Beide Betriebe präsentieren sich im neuesten Nissan-Outfit. In den hellen und modern gestalteten Ausstellungsräumen kann man komplett in die Nissan-Welt eintauchen. Kleinwagen, SUV, Pick-up und Transporter umfasst die Produktpalette – die neuesten Modelle ebenso wie Gebrauchtwagen. Ein Besuch lohnt sich nicht nur im Autohaus selbst, sondern auch auf der Internetseite von Autohaus Wild. Business- wie auch Privatkunden finden dort immer die aktuellsten Angebote für ein zuverlässiges Fahrzeug zu Top-Konditionen. Und damit das gewünschte Fahrzeug auch gleich Probe gefahren werden kann, kann man den Wunschtermin für eine Probefahrt direkt online auf den Weg bringen. Beim Kauf helfen dann Leasing und Finanzierungsangebote – und bei der Fahrsicherheit die Safety Driving Academy.